Schwanengel

Bedeutung und Herkunft von Familiennamen können hier besprochen werden.
Bitte als Titel immer nur den Familiennamen angeben.
Schwanengel

Schwanengel

Beitragvon Schwanengel » 19.10.2005 13:02

Colin Schwanengel schrieb:<br>Ich würde gerne wissen, woher mein Familienname stand und welche Bedeutung er hat.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier eine Erklärung finden würde.

Benutzeravatar
AndreasWurm
VIP Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 07.06.2005 11:39

Beitragvon AndreasWurm » 19.10.2005 17:01

Hallo

sieht wohl nach Thüringen aus:

Bild

Mfg Andreas

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Beitragvon Irmgard » 19.10.2005 17:12

den Namen hab ich doch erst gehabt?

..hm .. die Karte ja in allen Ehren.. und ist ja auch interessant, wo nach dem Krieg die meisten siedelten, aber ich sehe in ihr kein Indiez für die Herkunft eines Namens! Es zeigt nur, daß in den letzten Jahren an einem bestimmten Ort gute Lebensbedingungen für eine fruchtbare Familie waren.
Dürfte logisch sein.. Irmgard
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

Gast

Beitragvon Gast » 19.10.2005 17:54

Hallo Andreas,

hier muß ich Irmgard Recht geben.
Die Karte verzeichnet 112 Treffer, was erstens zu wenig ist und zweitens auch noch stark verteilt. Mögliche Schlüsse wären, dass es sich um eine Einwandererfamilie handelt oder dass in der Schreibweise eine Abwandlung stattgefunden hat. Die Recherche nach ähnlich klingenden Namen könnte hier bessere Ergebnisse liefern.

Gruß Manni

meh

SCHWANENGEL

Beitragvon meh » 25.06.2006 14:22

Hallo allesamt!

Ich bin franzose und trage auch die Name SCHWANENGEL ("schuananschel" auf frz ausgesprochen), von einem Urgroßvater der als Einwanderer nach Frankreich kam. In Frankreich trägt nur meine (grosse!) Familie diese Name. Der Urgroßvater wurde in Großenhain, eine Kasernestadt in Sachsen, Ende des 19. Jht. geboren, zweiter Sohn einer ledigen Frau und trug ihre Name. Er verschwand nachdem er 4 Kinder mit seiner Frau gemacht hatte. Die starb kurz danach...

Ich würde gerne wissen, was für eine Geschichte diese schöne Name hat. Kann jemand helfen?

Joachim v. Roy

Schwanengel

Beitragvon Joachim v. Roy » 25.06.2006 16:28

Familien des Namens S c h w a n e n g e l waren in Frankreich wie folgt verbreitet (Angaben lt. Geburtsregistern):

von 1891 bis 1915 in den Départements Moselle und Oise
von 1916 bis 1940 im Département Yvelines
von 1941 bid 1965 in den Départements Yvelines und Vaucluse
von 1966 bis 1990 in den Départements Vaucluse, Yvelines und Mayenne.

Freundliche Grüße vom Rhein

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7002
Registriert: 25.12.2002 16:29

Schwanengel

Beitragvon Irmgard » 26.06.2006 09:01

schau mal, ob du durch Familienforschung bestätigen kannst, daß es sich um einen
Herkunftsnamen zum Ort Schwaning, Schweiz
handelt, der durch das Suffix -el zum Familiennamen wurde. Eine Verschreibung von -i- zu -e- ist nicht selten.

netten Gruß.. Irmgard
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.

Fam.-Nam.-Bildung und Wort-/Begriff-Erklärung sind zweierlei! Wort- bzw. Begriff-Erklärungen führen zur Personifizierung eines Fam.-Namens und sind unbewiesene Spekulationen! Tatsächlich sind Fam.-Namen Adressen (wie ihre adligen Vorbilder) nach regionalen Regeln gebildetet aus Orts-/Örtlichkeitsnamen =Herkunftsnamen, die sich manchmal fälschlich als Worte lesen!

mehhgoshh

Re: Schwanengel

Beitragvon mehhgoshh » 05.03.2017 03:58

[quote="Joachim v. Roy"]Familien des Namens S c h w a n e n g e l waren in Frankreich wie folgt verbreitet (Angaben lt. Geburtsregistern):

von 1891 bis 1915 in den Départements Moselle und Oise
von 1916 bis 1940 im Département Yvelines
von 1941 bid 1965 in den Départements Yvelines und Vaucluse
von 1966 bis 1990 in den Départements Vaucluse, Yvelines und Mayenne.

Freundliche Grüße vom Rhein[/quote]

Ja, außer die "von 1891 bis 1915" sind es die eine und selbe französische Familie, alle Kinder meinen Großeltern (mein Großvater, wie oben geschrieben, wurde mit seinen drei Schwestern früh elternlos), die ja neun Kindern hatten, die wiederum im Durchschnitt jeweils drei Kindern haben.

Freundliche Grüße zurück aus Südfrankreich!


Zurück zu „Bedeutung und Herkunft von Familiennamen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste