Katschinski

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Schwarz ein Glevenkreuz Gold, oben beseitet von zwei zum Kreuzarm gewendeten Jagdhörnern; Decken und Wulst Schwarz Gold; zwischen zwei Sensenblättern im oberen Teil gekreuzt ein Dreipass aus Lindenblättern, alles Gold ....
Wappenstifter: Gerhard Katschinski
Entwurf: A. Jacob
Gestaltung: A. Jacob
Eintrag: Fränkische Wappenrolle
Registriernummer: K107
Führungsberechtigt: Alle Nachkommen des Gerhard Katschinski.
Symbolerklärung: Schildinhalt: Das Glevenkreuz symbolisiert den jetzigen Heimatort Heppenheim und ist von der Stadt Heppenheim/Bergstrasse (Kreuzsymbol im Stadtwappen) übernommen. Die Jagdhörner sind ein Symbol der Liebe zum musizieren des Wappenstifters sowie seiner Ahnen. Helmzier: Die Sensenblättern verweisen auf die Tätigkeit der Vorfahren als Landwirte. Der Dreipass aus Lindenblättern ist ein Hinweis auf die Herkunftsregion der Vorfahren aus dem Kreis Stuhm/Westpreussen und wurde dessen Wappen entlehnt.
Homepage: http://www.katschinski.net/

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.