Eintrag im Wappenindex

Afflerbach

Wappenbeschreibung / Blasonierung:
Rot durch silbernen Wellenbalken schräggeteilt vorn bestreut mit acht "Hermelin"-Symbolen, hinten ein Apfel mit zwei Blättern, alles Silber, nach der Teilung gelegt. Decken und Wulst Rot-Silber, ein sitzender Fuchs Rot.
Wappenstifter:
Matthias Michael Afflerbach / Frankfurt a. M., Fachinformatiker
Entwurf:
Der Wappenstifter in Zusammenarbeit mit dem Heraldiker
Gestaltung:
Claus J. Billet, Heraldiker, Filderstadt
Eintrag:
Heraldische Gemeinschaft Westfalen e. V.
Registriernummer:
Reg.- Nummer 17/13
Führungsberechtigt:
Der Wappenstifter und alle Nachkommen, - ab dem ältesten genannten Ahnen Horst Georg Afflerbach, * 11.12.1941, + 19.05.1996, selbstst. Kürschnermeister - solange diese den Familien-Namen Afflerbach führen.
Symbolerklärung:
Schild: Apfel und Fluss sind nicht nur Sinnbild für den Namensursprung sondern geben auch die symbolische Bedeutung des Namens wieder. Die "Hermelin"-Symbole sind Andenken an den ältesten genannten Ahnen Horst Georg Afflerbach (*11.12.1941, +19.5.1996 ), selbstständiger Kürschnermeister.
Helmzier: der Fuchs ist ein persönliches Symbol für den Wappenstifter. Ebenfalls diente der Fuchs auch als "Rohmaterial" für die Kürschner und Pelznäher und dient als zusätzliche Verbildlichung der im Schild abgebildeten "Hermelin"- Symbole für den Kürschner.
Homepage:
 

Hinweis:
Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.

Diese Webseite nutzt Cookies um eine bestmögliche Funktion zu gewährleisten Mehr Informationen

Wir nutzen Cookies um Sie als Nutzer bei einer Wiederkehr erkennen zu können. Für die Auslieferung der auf dieser Seite angezeigten Werbung sind spezielle Cookies von Google notwendig. Genauere Informationen dazu lesen Sie hier: Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung der Website.

Schließen