Dateiänderungen dokumentieren

Änderungs- und Erweiterungswünsche für TNG
Antworten
salsa
VIP Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 20.06.2007 21:24

Dateiänderungen dokumentieren

Beitrag von salsa » 30.05.2008 06:50

Liebe TNG-User/Innen,

jeder von Euch/Ihnen hat sicher schon Änderungen/Ergänzungen des Codes in TNG-Dateien vorgenommen, um besondere Effekte oder Bildschirmansichten zu erzielen.

Was ist nun, wenn ein TNG-Update oder TNG-Upgrade erfolgt und dabei die Dateien mit den Änderungen überspielt werden?

Dann sind möglicherweise einige Effekte verloren, wenn man nicht in geeigneter Weise Vorsorge getroffen hat.

Für diesen Fall wird vorgeschlagen, nachfolgend aufgeführte Dateien zu sichern oder von ihnen Kopien anzulegen, so dass man diese wieder einspielen kann, wenn die Updates/Upgrades nicht das bringen, was man von ihnen erwartet.

Ich habe das wie folgt realisiert:
Bevor ich das Update/Upgrade überspielt habe, habe ich die nachfolgend aufgeführten Dateien umbenannt in …_alt.***. Man kann auch einfach nur Kopien von solchen Dateien anlegen.

Es handelt sich um folgende Dateien :
German/text.php;
German/alltext.php;
German/admintext.php;
index.php;
topmenu.html;
mapconfig.php;
personlib.php;
getperson.php;
timeline2.php;
timelineevents.php;
genstyle.css;
admin/editplace.php;
admin/updatemapconfig.php;
admin/newplace;
admin/newtlevent.php;
admin/addtlevent.php;
admin/edittlevent.php;
admin/updatetlevent.php;
admin/editperson.php;
admin/findreview.php;
admin/main.php;
admin/merge.php;
admin/people.php.

Hinzu kommen noch einige Grafik-Dateien, wenn sie nicht umbenannt und entsprechend in der index.php ebenfalls umbenannt wurden.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass das Aufspielen eines TNG-Updates oder TNG-Upgrades dazu führen kann, dass auch noch weitere Dateien betroffen sein können, wenn man an ihnen Änderungen vorgenommen hat.
Zu nennen wären hier:
home-photo.jpg;
header-title.gif;
cemeteries_icon.gif
families_icon.gif
people_icon.gif
u.a.

Fazit:
Bevor man ein Update/Upgrade aufspielt - - immer erst o.a. Dateien umbenennen oder Kopien anfertigen.

*****************
Ein weiterer Vorschlag:
Man legt eine Datei an, in der alle Änderungen an TNG-Dateien, die man vorgenommen hat, dokumentiert sind.
Man kann dann, wenn mal aus Versehen eine Datei "überbügelt" wurde, immer auf die Änderungen zurückgreifen und erspart sich damit zusätzliche Arbeit.
Ich habe z.B. eine Textdatei angelegt, in der ich alle Änderungen mit Datum und Dateinamen sowie die Art der Änderung notiert habe, und zwar "vorher" / "nachher".
Auf diese Weise kann ich immer mal wieder die entsprechenden Änderungen nachvollziehen/vergleichen.

Man kann das zusätzlich auch in der Weise machen, dass man den vorherigen und nachherigen Zustand des Codes in der entsprechenden TNG-php-Datei sozusagen "auskommentiert", so dass man immer sehen kann, was man geändert hat.

Wenn doch mal eine geänderte Datei "überbügelt" oder "verloren" wurde, besteht immer noch einmal die Möglichkeit, unter folgenden Internetadressen bestimmte Änderungen nachzulesen :

http://www.nord-com.net/heitow/tng/index.htm

und im Greve-TNG-Forum

http://www.familie-greve.de/index.php?n ... ad0d1a97ec


Viele Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 31.05.2008 09:32

Hallo Heinz,

vielen Dank für Deine Hinweise. :D

Ich bin leider nicht so konsequent, dass ich jede Änderung in einer Datei schriftlich festhalten würde, obwohl das wirklich ein guter Ansatz wäre.
Was ich mir aber im Laufe der Jahre angewöhnt habe ist folgendes:

Jede Änderung im Quelltext wird von mir mit meinem Kürzel kommentiert.
Je nach Situation belasse ich den Originaltext als Kommentar.
Durch das Kürzel kann ich zu einem späteren Zeitpunkt sehr schnell alle Änderungen per Suchfunktion auffinden.

Vor einem Update kopiere ich den kompletten Ordner als Backup.
Nachdem das Update durchgeführt und überprüft ist, kopiere ich entweder die von mir modifizierten Dateien ins neue Verzeichnis oder integriere meine Änderungen in die neuen Dateien, je nach Aufwand.

Mit dieser Methode bin ich bis jetzt recht gut klar gekommen.
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Ralfwenzel
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03.02.2003 20:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralfwenzel » 31.05.2008 11:15

Hallo Heinz, Hallo Thomas,

ich bin da wohl etwas nachlässig was die Sicherung der Daten betrifft, :oops: allerdings erstellt mein Provider (Strato) regelmäßig Bis zu 11 unterschiedliche Backup-Verzeichnisse. Heute kann ich beispielsweise zurück bis zum 04.05.2008 auf Daten zurückgreifen.

Natürlich sind meine Daten auch auf dem Rechner gespeichert, aber ein regelmäßiges Update, naja, da muss ich noch dran arbeiten :oops: :oops: :oops:

Gruß

Ralf

salsa
VIP Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 20.06.2007 21:24

Beitrag von salsa » 31.05.2008 17:22

Hallo Thomas und Ralf,

@Thomas
Thomas, so in etwa, wie Du das machst, hatte ich mir das vorgestellt.
Mit dem Kürzel, nach dem man suchen kann - finde ich eine gute Idee.
Und mit dem ganzen Backup - ist auch ok .
Das mache ich ohnehin von Zeit zu Zeit mal.

@Ralf
Ralf, ich bin auch bei STRATO.
Was Du da mit den Backups's bei STRATO erklärst, ist richtig - habe ich auch schon festgestellt.

Nur - - was ist, wenn Du mal irgendeine Änderung, die Du mal irgendwann durchgeführt hast (vielleicht vor 2 Jahren?) suchst - - dann reichen die STRATO-Backup's nicht so weit zurück.

Insofern ist das, wie Thomas es macht, hilfreicher.

@beide
Ganz abgesehen von dem, wie Ihr beide das handhabt - will ich mal eben kurz darstellen, weshalb ich auf dies Thema gekommen bin.

Ich hatte kürzlich eine Anfrage, wie ich das und das bei TNG gemacht habe (unterschiedliche PIN-Farben und erweiterte PIN-Anzahl bei GoogleMaps).

Bumm - da hatte mich der User aber erwischt :- ))
Meint Ihr, ich wußte noch, wie das geht und in welchen Dateien ich da Änderungen vorgenommen hatte?
Mußte erst alles wieder mühsam zusammensuchen.
Ok - auf meiner Bedienungsanleitungs-Homepage ist einiges nachzulesen.
Aber - - so aus dem Ärmel schütteln - war nicht ;-(

Und dann fiel mir ein, was ich bereits alles im Laufe der Zeit so an Änderungen in diversen Dateien vorgenommen hatte.
Ich wußte tatsächlich nicht mehr, wo überall.

Also wurde es höchste Zeit, dass ich mich mal an eine Art Dokumentation machte.
Es mußte etwas sein, wo ich schnell etwas zu einem bestimmten feature finden konnte (so in der Art, wie Thomas es mit dem Kürzel macht).

Insbesondere auch deshalb, da nun in nicht allzu ferner Zeit die TNG-Version 7 vom Darrin herausgebracht wird.
Was dort Neues gebracht wird und was für Änderungen eingebaut/übernommen wurden und ob alle Vorschläge aus dem TNG-User-Kreis übernommen und eingebaut wurden, ist nicht bekannt (jedenfalls mir nicht).
Soll erst bekanntgemacht werden, wenn die neue Version heraus ist.
Einzig die Beta-Tester der neuen Version (zu denen ich nicht gehöre) wissen, was es Neues bzw. an Veränderungen gibt.

Mittlerweile habe ich viele Änderungen dokumentiert - - und auch notiert, welche TNG-Dateien jeweils betroffen sind.
Ich bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich alles gefunden habe ;-(

Wenn ich also künftig eine Änderung/Ergänzung durchführe, notiere/dokumentiere ich das sofort in der Dokumentationsdatei :-)
Darüber hinaus kommentiere ich den bisherigen Code in der jeweiligen Datei aus und füge den neuen ein.

Wenn unsere Beiträge auch andere TNG-User dazu anregen würden, das so zu handhaben, haben wir unser Ziel erreicht.

Viele Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1836
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 01.06.2008 09:35

Hallo Heinz,

was hältst Du davon, wenn Du Deine Dokumentationen der Änderungen in der Rubrik "Quelltext - Besprechungen" veröffentlichst?
Sicher gibt es einige Änderungen, die auch anderen TNG-Nutzern gefallen würden.
Nach einem Update hätte man so auch eine Liste an der Hand, mit der man schnell alle Punkte durchgehen und ggf. in die neue Version integrieren könnte.
Meine Doku zu "Zeitstrahl-Erweiterung um Zeitraum" hatte ich in der Vergangenheit auch schon mehrfach nutzen können (ich vergesse nämlich auch oft, was und wo ich geändert hatte) :wink:
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Ralfwenzel
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03.02.2003 20:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralfwenzel » 01.06.2008 13:18

Hallo Heinz,

mit dem Hintergrund dass TNG 7 kommt, habe ich mir jetzt auch Gadanken gemacht was ich an Änderungen vorgenommen habe und vor allen Dingen wo :cry:

Tja :shock: :shock: :shock: werde mich da überraschen lassen müssen.

So wie Thomas das handhabt
Vor einem Update kopiere ich den kompletten Ordner als Backup.
Nachdem das Update durchgeführt und überprüft ist, kopiere ich entweder die von mir modifizierten Dateien ins neue Verzeichnis oder integriere meine Änderungen in die neuen Dateien, je nach Aufwand.
scheint mir das ein guter Weg zu sein.
Du hast schon recht, allein das Strato-Backup reicht nicht aus! :roll:

Die Idee von Thomas
Hallo Heinz,

was hältst Du davon, wenn Du Deine Dokumentationen der Änderungen in der Rubrik "Quelltext - Besprechungen" veröffentlichst?
find ich richtig gut, solltest Du machen!

Gruß

Ralf

Antworten