Wappen Macrander (vorher: Langemann)

Fragen oder Hinweise zu Einträgen im Wappenindex.
Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 03.06.2008 10:51

Thomas, du kannst es niemandem "Recht" machen und du weißt ja, wer finden will, der sucht.
Deshalb würde ich den (fetten) Passus entfenen, den du damals aus der Situation heraus formuliertest.

Die bestehende Einteilung ist optimal und erfüllt alle Ansprüche, sowohl der Einreicher, als auch der Mitleser und Heraldiker.

Dir bleibt es unbenommen, deinem Hausrecht entsprechend, Einreichungen anzunehmen oder abzulehnen OHNE dich dafür rechtfertigen zu müssen - niemand hat einen Anspruch und niemand ist verpflichtet zur Eintragung.

Das heißt ja nicht, daß du für Vorschläge oder Anmerkungen kein offenes Ohr hast.

Allerdings kann auch niemand von dir erwarten, daß nun die Genealogie der unreg. Wappen prüfst um festzustellen, ob echt alt oder neu alt ;-)

und nun war´s das von mir zum Thema - ich muß was tun - du sicher auch..

bis denn, Thomas,
lieben Gruß.. Irmgard

AlexHo
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 25.01.2007 00:25

Beitrag von AlexHo » 03.06.2008 12:58

Thomas hat geschrieben:Hallo,

ihr schneidet hier genau den wunden Punkt des Wappenindex an.
In der Vergangenheit gab es vielfältige Diskussionen um die Eintragungen im Wappenindex und ich habe gelernt, dass ich es nicht allen Recht machen kann.
...das kann ich gut verstehen. Das braucht man auch nicht zu versuchen.
Um ein wenig Brisanz aus der Sache zu nehmen, hatte ich die optische Aufteilung in eingetragene und nicht eingetragene Wappen durchgeführt.
Dazu noch die Entscheidung, bis auf weiteres nur noch Wappen aufzunehmen, die bereits in einer anerkannten Wappenrolle eingetragen sind.
...diese Einteilung ist schon mal sehr sinnvoll, würde ich nicht ändern...
Der letzte Punkt rührt daher, dass es auch unter den Heraldikern keine klare Aussage gegeben hatte, ob ein neues Wappen eintragungsfähig ist oder nicht.
Hier gibt es eben tolerantere und weniger tolerante Heraldiker.
...drum laß es so wie es ist... bisher die praktikabelste Lösung...
Bzgl. alter Wappen gibt es aktuell keine klare Linie. :oops:
Meist waren die Neueintragungen ohne Registrierung in einer Wappenrolle auch Neuschöpfungen.
Aus meiner Sicht wäre es durchaus wünschenswert, wenn alte Wappen, die aber in keiner Wappenrolle eingetragen sind, die Chance hätten, hier im Wappenindex veröffentlicht zu werden.
Sie sollten dann aber glaubhaft älteren Datums sein und zumindest bei toleranter Auslegung heraldisch korrekt sein.
Diese Beurteilung kann ich leider nicht leisten.
...wieviele "alte Wappen gibt es den, für die das in frage kommt? die meisten sind doch leider gefälscht...das müßte schon geprüft werden, das aber wirst Du nicht leisten können..oder?
Wie wäre hier eine Meinungsbildung per Forum?
Der Einreicher sollte sich dazu bereit erklären, das Wappen im Forum beurteilen zu lassen. Ist der Tenor dann befürwortend, kann das Wappen in den Wappenindex aufgenommen werden, andernfalls eben nicht.
Die Gefahr, dass in diesen Forenbeiträgen die Zankerei von früher erneut aufleben wird, ist allerdings nicht zu unterschätzen. :?
...das sehe ich genauso... aber es wäre eine Möglichkeit, wenn sich der Zank wiederholt, dann halt wieder sperren.
Dann bleibt den "Betroffenen" nur sich selber an einen Heraldiker zu wenden und das Wappen fachkundlich beurteilen zu lassen.
Wäre auch ein Weg.
Ciao

Alex

Irmgard
Stütze des Forums
Beiträge: 7004
Registriert: 25.12.2002 15:29

Beitrag von Irmgard » 03.06.2008 13:06

Dann bleibt den "Betroffenen" nur sich selber an einen Heraldiker zu wenden und das Wappen fachkundlich beurteilen zu lassen.
an wen? an den, der sich in einem "Zank" am besten profiliert hat?

Alex, deine ursprüngliche Nachfrage sollte allen ein Beispiel sein.

Unklarheiten können so nach der Einstellung und bei der Präsentation des Wappens (ob reg. oder nicht) aufgezeigt werden und Thomas oder ihr selber habt die Chance, beim Einreicher um Aufklärung zu bitten. Ohen daß hier wieder ellenlange Diskus an der SAche vorbei zu persönlichen Angriffen führen.

Vielleicht könnte man ein solches zu hinterfragendes WAppen als "burning" kennzeichnen? blinkender Stern oder so?

Macrander
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2008 21:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Macrander » 04.06.2008 23:00

@Alex:
Was ist Ihre problem? :roll:

@Thomas
Thomas, wenn meine Wappen soviele problemen gibt, kannst du das Wappen wegholen. :idea:

@Alle forum-leute
Ich versuche die Herkunft das Macrander-wappen fest zu stellen. Die Leute können auf meine Website unsere Geschichte lesen. Vielleicht kann Jemand mir helfen? Meine vorfahre ist gestorben in Peckelsheim (bei Paderborn). Vielleicht gibt es dort eine alte Grabstein...
Das Wappen is nicht Hollandisch aber Deutsch. Wo darf ich unsere Wappen registrieren?

Ich habe gehört, dass unsere Wappen unbedingt registriert werden kann, weil das Wappen
a. absolut exclusiv ist;
b. heraldisch korrekt ist;
c. und seit 1960 durch der Familie geführt wird wie das Macrander-wappen.

Kann ich das Wappen offiziell registrieren? Wo?
Und wie eine echte Hollander: Wieviel kostet dass? :wink:


PS
Entschuldige mich für meine schlechte Deutsch

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1837
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas » 05.06.2008 07:28

@Macrander:
Dein Wappen hat wieder einige Bewegung in den Wappenindex gebracht und ich habe mich entschlossen, nachdem ich es nun schon aktiviert hatte, es dort als Ausnahme auch stehen zu lassen.
Eventuell hilft dies und dieser Thread ja, dass Du weitere Infos zum Wappen erhalten kannst.

@alle:
Ich habe nun einige Felder im Formular als Pflichtfelder markiert und hoffe, dass allein dadurch schon ein versehentliches Aktivieren meinerseits nicht mehr passieren kann.

@Irmgard:
Deinen Vorschlag mir der Löschung des bestimmten Textes habe ich nun auch umgesetzt.
Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Stütze des Forums
Beiträge: 1421
Registriert: 25.12.2002 15:29
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 05.06.2008 10:40

@ Macrander

Das von Ihnen eingetragene Wappen " Macrander" würde ich zur Überprüfung , ob nicht doch irgendwo eine Eintragung registriert ist, den einzelnen heraldischen Vereinen vorlegen.
An erster Stelle dem "Herold, Berlin", der wohl die größte Sammlung zur Verfügung hat.
Sollte sich nichts anfinden, steht einer Neuregistrierung wohl nichts im Wege. :!: :lol:

Und solange, bis dies geklärt ist, kann das Wappen sicherlich hier im Wappenindex , ( ohne Herrn Greve vorgreifen zu wollen )
unter "nicht registriert" stehen bleiben. :lol:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW
M.d.WL
M.d.HGW
M.d.MWH.
M.d.H.

AlexHo
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 25.01.2007 00:25

Beitrag von AlexHo » 05.06.2008 14:14

Macrander hat geschrieben:@Alex:
Was ist Ihre problem? :roll:
Hallo Macrander,
keine Sorge, ich habe nichts gegen ihr Wappen. Es ging hierbei nur um die Frage, warum Dein Wappen in den Index aufgenommen wurde, obwohl Thomas Greve als Betrieber des Wappenindex, in einem früheren Thread bekannt gegeben hatte er werde bis auf weiters nur in Wappenrollen registrierte Wappen in den Wappenindex aufnehmen. Diese Angabe fehlt nun mal (zwangsweise) in eurem Wappen. Meine Anfrage richtet sich nicht gegen euer Wappen, sondern geht mehr in Richtung Organisation des Wapenindex.

Wenn euer Wappen in Holland in einer Wappenrolle registriert wurde, dann hätte das ebenso vermerkt und ggf. auch im Wappenindex eingetragen werden können. Eine Registierung in Deutschland für euer Wappen ist nur dann sinnvoll, wenn ihr es in Deutschland auch führen möchtet. Dann wäre allerdings der Herold in Berlin die erste Adresse.

Vielleicht könntest Du das für mich noch unverständliche Namenskonstrukt "Macrander (vorher: Langemann)" aufklären, das habeich immer noch nicht verstanden.

Dein wunsch mehr über dieses Wappen zu erfahren, läßt sich besser über einene Anfrage hier im Forum oder, wie bereits geschehen, im HiN oder anderen Foren beantworten, bzw. ist schon versucht worden.

@Thomas
stehen lassen, es ist Deine Entscheidung, Du hast hier eine erklärliche Ausnahme gemacht...

Ciao
Alex

Macrander
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2008 21:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Macrander » 05.06.2008 15:01

Claus J.Billet hat geschrieben:@ Macrander

Das von Ihnen eingetragene Wappen " Macrander" würde ich zur Überprüfung , ob nicht doch irgendwo eine Eintragung registriert ist, den einzelnen heraldischen Vereinen vorlegen.
An erster Stelle dem "Herold, Berlin", der wohl die größte Sammlung zur Verfügung hat.
Sollte sich nichts anfinden, steht einer Neuregistrierung wohl nichts im Wege. :!: :lol:

Und solange, bis dies geklärt ist, kann das Wappen sicherlich hier im Wappenindex , ( ohne Herrn Greve vorgreifen zu wollen )
unter "nicht registriert" stehen bleiben. :lol:
Haben Sie eine Adresse für mich von Herold Berlin oder ein Kontaktperson? Wer kann mich helfen?

Wenn das Wappen unbekannt ist und noch nicht in eine Wappenrolle vorkomt, kann ich das Wappen registrieren als Macrander-Wappen so Dass die ganze Macrander-familie berechtigt ist um das Wappen zu führen?

Wenn ja, wer sollte ich dann als Wappenstifter registrieren lassen? Mich selbst oder unsere stammvater? :roll:

Und: ein niederländischen Wappenrolle oder ein deutsche?

Macrander
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2008 21:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Macrander » 05.06.2008 15:42

@AlexHo

Alles klar! :wink:

Der Name Macrander ist gräzisiert aus Langemann. Der Name wurde in den griechischen ändert (+/- 1599) von Arnold Langemann in Arnoldus Macrander (Macro = Lange und Anther/Andros = Mann. (Lange Mann / Langemann) :idea:

AlexHo
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 25.01.2007 00:25

Beitrag von AlexHo » 06.06.2008 08:07

Vielen Dank für diese Erklärung.
MfG
Alex

Antworten