Ruckwied: Wappen und Namensbedeutung

Allgemeine und spezielle Fragen oder Hinweise zur Heraldik.
Antworten
Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1843
Registriert: 06.05.2002 11:22
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ruckwied: Wappen und Namensbedeutung

Beitrag von Thomas »

(Eintrag vom 8.11.02 übernommen aus Wappenforum)

Sehr geehrte Experten,

nachdem ich auf meine ersten Anfragen bzgl. meines Wappens und Namens so kompetent Antwort bekommen habe, möchte ich gleich bzgl. des Namens Ruckwied zwei weitere Frage stellen:

1.) Wer kennt die Bedeutung des Namens Ruckwied?
Aus der Verwandschaft kamen die ungesicherten Aussagen, daß es einerseits von "Räüber von der Weide" komme, andererseits aber auch von verarmten Adel kommen könne.

2.) Gibt es ein Wappen der Familie Ruckwied.

Soweit unsere Forschungen bisher erbracht haben, kommen die Ruckwieds aus dem württembergischen Raum, ungefähr zwischen Stuttgart, Heilbronn und Schwäbisch Hall angesiedelt.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Greve
Viele Grüße
Thomas
Markus Theising

Re: Ruckwied: Wappen und Namensbedeutung

Beitrag von Markus Theising »

(Eintrag vom 8.11.02 übernommen aus Wappenforum)

Im Siebmacher gibt´s kein Wappen.
M.Waas
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 16.05.2005 09:01

Re: Ruckwied: Wappen und Namensbedeutung

Beitrag von M.Waas »

(Eintrag vom 8.11.02 übernommen aus Wappenforum)

Ruckwied könnte ein Satzname sein; in der Bedeutung "Rücke weiter", könnte ein Spitzname für einen wenig sesshaften sein. Analog zu Ruckfort.
WEniger wahrscheinlich ist ein Wohnstättennamen - an der Wied z.B.!
Woanders gibt´s auch kein Wappen.
M. Tomec

Re: Ruckwied: Wappen und Namensbedeutung

Beitrag von M. Tomec »

Ruck (Bay.): mhd. rucke = Rücken (z.B. noch in "Rucksack" vorhanden)
Örtlichkeitsname für eine Anhöhe, Anstieg in der Landschaft, z.B. "auf dem Rucken", "vorderste Rucken", Grasruck, Steinruck.

Wied: obd. = Weide, z.B. Wiedemann, obd. Weidemann, nach der Wohnstätte.

Eine Klärung, ob es sich hierbei um einen Örtlichkeits-/Wohnstättennamen oder einer Personenbezeichnung (durchaus möglich, siehe Beitrag von M. Waas) handelt, läßt sich nicht durchführen. Daher müssen Sie zwei Sachen überprüfen:
1. Wohnort (-lage) der Vorfahren ermitteln
2. Alte Schreibweisen des Namens ermitteln und entsprechend zuordnen


Gruß
M. Tomec
Antworten