Taplick

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Schild: In Silber über erniedrigter roter Spitze, darin ein silbern bordiertes schwarzes Tatzenkreuz, schräg gekreuzt ein schwarzer Hammer und Schlegel, beseitet von je einer schwarzen Pflugschar, darauf je eine grüne Kornähre mit einem Blatt.
Auf dem schwarz-silber bewulsteten Helm mit schwarz-silbernen Decken, ein wachsender, golden bekrönter, bewehrter und rot gezungter schwarzer Adler, die Flügel belegt mit gldenen Kleeblattstengel.
Wappenstifter: Karl-Heinz Taplick
Entwurf:  
Gestaltung: Artus Wappen Gilde im Artus Verlag
Eintrag: Artus Wappen-Gilde
Registriernummer: 064/3665
Führungsberechtigt: Für alle Nachkommen des Karl-Heinz Taplick
Symbolerklärung: Schildinhalt: Das Bergmannsgewerk und die Pflugscharen mit Kornähren verweisen auf die berufliche Tätigkeiten der Vorfahren des Wappenstifters in der Landwirtschaft und im Bergbau. Das Kreuz wurde aus dem Stadtwappen von Allenstein symbolisch entnommen und steht für den Geburtsort der Vorfahren des Wappenstifters.

Helmzier: Der wachsende Adler mit Kleeblattstengeln, aus den Wappen der Provinz Ostpreußen, deutet auf die Herkunft der Familie des Wappenstifter hin.

Farben: Die Farben Schwarz und Silber wurden aus dem Wappen von Ostpreußen, der Ursprungsregion der Vorfahren des Wappenstifter, entlehnt.
Homepage: http://www.taplick.net

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.