Thiermann

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Geteilt blau und gold, oben ein Thau gold begleitet vorn von einer Sonne, hinten von einem Lebensbaum gold, unten eine Balkenwaage blau, Decken blau.gold. Helmkrone. Im offenen Flug ein natürliches Schwert, gestürzt.
Wappenstifter: Norbert Otto Thiermann, Kaufmann, Vilsbiburg/Bayern
Entwurf: Der Wappenstifter und dessen Tochter Tina Julia in Zusammenarbeit mit Claus J. Billet, Filderstadt
Gestaltung: Claus J. Billet, Filderstadt
Eintrag: Wappenrolle der Heraldischen Gemeinschaft Westfalen
Registriernummer: 21101007
Führungsberechtigt: Der Wappenstifter und seine Ehefrau, sowie für alle ehelichen Nachkommen solange der Familienname Thiermann geführt wird.
Die vom Wappenstifter genannte Führungsberechtigung wird, mit Datum der Wappenstiftung, ausgedehnt und erweitert auf alle Nachkommen des Urgroßvaters Dr. Otto Thiermann, solange diese den Familiennamen Thiermann tragen.
Symbolerklärung: Das aus dem Gold wachsende "T" für den Familiennamen Thiermann, die Sonne für die Lebensfreude und Energie der Familie. Der Lebensbaum für die Vielfalt, Einheit und Wachstum. Die Waage für den Beruf des Kaufmanns und die Gerechtigkeit. Ebenso den im Oberwappen gezeigten Adlerflug als Symbol des freien Kaufmanns und das Schwert für die Gerechtigkeit.
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.