Kaim

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Im Zackenschnitt (Fränkischer Rechen) von Rot auf Silber geteilt. Oben die Zacken von drei Lilien Silber überhöht, unten eine ober- und unterhalbe Lilie Rot begleitet, vorn von einem gestielten Kleeblatt Grün, hinten von einem Rosenstock, ein Stiel grünbeblättert mit drei Rosen Rot. Decken und Wulst Rot-Silber, ein Flug Rot, Saxen Silber.
Wappenstifter: Michael Kaim, Fürth
Entwurf: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Gestaltung: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Eintrag: Wappenrolle "Heraldische Gemeinschaft Westfalen e.V."
Registriernummer: 11106110
Führungsberechtigt: Der Wappenstifter Michael Kaim, sowie alle Nachkommen, solange sie diesen Familiennamen weiterführen
Symbolerklärung: Die Heimat und Abstammung-Verbundenheit zeigt sich durch erstmalige Erwähnung des Heintz Keym (1465), sowie durch die im fränkischen Schild aufgezeigten Symbole:

Im oberen r. Teil die drei s. Lilien aus dem Wappen der Abstammungsgemeinde Welitsch, unten im w. Teil,vorn das gr. Kleeblatt von Fürth, dem heutigen Wohnsitz, hinten ein gr. Rosenstock mit drei r. Rosen für Rosenau, der Heimat der Ehefrau des Stifters, mittig die r. Lilie der vormaligen Gemeinde Pressig.
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.