Namenlexikon

Suche: Greve
exakt: 0
Suche: Greve
exakt: 0
SELECT * FROM lexikon_names WHERE Famname LIKE "%Greve%"




Hier finden Sie 10311 Thesen zur möglichen Bedeutungen von Familiennamen.
Wir können allerdings keine Gewähr für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben übernehmen! Erst in Verbindung mit einer eigenen umfangreichen Ahnenforschung kann die Bedeutung bzw. der Ursprung des eigenen Namens ermittelt werden.
Dies bitten wir unbedingt zu beachten!

Anfrage oder Erklärung zu einem Namen eintragen

  exakt

Greve
(siehe auch unter "Grewe")
Thomas Greve schrieb:
niederdeutsche Form von Graf(e).

In dem etymologischen Wrterbuch der deutschen Sprache (Kluge) steht:
Graf m. (<8. Jh) Grave, Greve.
Bezeichnung verschiedener kniglicher Verwaltungsbeamter. Dei Deutung ist umstritten; am ehesten handelt es sich um ein Lehnwort; dann kommt grapheus, ursprnglich "Schreiber" am ehesten als Quelle in Betracht.

Im Buch der Familiennamen von Horst Naumann steht:
Graf(f), Grf(e), Gref(e), Grff, Grebe, Grefe, Greve, Grewe 1189 Graf, 1291 Greve, 1377 Graff, 1410 Grebe
Kniglicher Gerichtsvorsitzender, Aufseher mit Gerichtsbefugnissen, Vorsitzender einer Gemeinschaft. vgl. hess. Grebe = Dorfvorsteher

Im Deutsches Namenlexikon, Suhrkamp, Hamburg 1982, S. 185 steht:
Greve, Grewe (niederdeutsch-westf.): zahlr. wie hess. Grebe = Graf,
Verwaltungsbeamter, Vogt, Aufseher; vgl. Borggreve, Markgreve, Holtgreve, Diekgreve. Mitunter auch nur im Dienste eines Grafen : Brendeke Markgreve Lb. 1320 Patr. ist Greving, Grewing. Auch Grevecke.

Herr Klaus P. Bernhardt gab mir folgende Information:
"Greve" ist keineswegs vom Lateinischen abgeleitet. Vielmehr hat es mit dem Amt des Grafen zu tun, das in alter Zeit "grave", "greve" oder "grebe" gesprochen wurde- und welches Wort durchaus aus der altdeutschen bzw. germanischen Sprachfamilie kommt. Graf war der Vorsteher eines Gemeindewesens, eine Art Beamter, der die Aufsicht ber etwas fhrte. So gab es z.B. Deichgrafen, Dorfgrafen ("Dorfgrebe"), und die Landgrafen, deren Amt erblich wurde und so seit dem hohen Mittelalter frstlichen Charakter hatte und die Inhaber des Amtes zum Hochadel rechnen lie.
Ich tippe, dass einer Ihrer Vorfahren im Dienste eines Grafen stand oder ein Dorfgreven-Amt innehatte (oder Deichgraf?- selbst "Teichgrber" kommt von "Deichgraf")

Von Herrn Waas, von der Heraldische Gemeinschaft Westfalen, bekam ich auch einige Hinweise:
Graph ist nicht aus dem lateinischen, sondern aus dem griechischen -> graphein Wenn man wei, wann das griechische erst in die deutsche Sprache einsickerte, wei man auch, da es da den Begriff Graf lngst gab. Nach Zusammenbruch des (West) Rmischen Reiches und mit Annahme des Christentums setzte sich Latein als Kirchen-, Verwaltungs-, Gelehrtensprache und als Lingua Franca durch. Also etwa ab 400 n.Chr.! Das altgriechische wurde bekannt als Gelehrtensprache mit der Berhrung der islamischen Welt, die ja die alten griechischen Texte gesammelt und ins arabische bersetzt hatten. Damals kamen die ersten wissenschaftlichen Lehnwrter aus dem griechischen. Aber nur fr Begriffe, die es im Latein nicht gab. Und dann wurde oft ein Misch-Masch daraus: griechische Wurzel mit lateinischer Grammatik. Richtig durchgesetzt hat sich das Griechische aber erst zur Zeit des Humanismus. Das Latein blieb aber die Verwaltungssprache bis weit ins 18. Jahrhundert.
Man sollten aber davon ausgehen, da sich je nach Gegend und Wohnort (ob Dorf oder Stadt) die Nachnamen erst in hunderten von Jahren durchsetzten. Und - das ist das wichtigste - die Namen waren bis weit ins 17. 18. Jahrhundert noch nicht fest, sondern sie wechselten hufig. Es sind Steuerlisten aus Kln (und auch anderen Stdten) bekannt, wo ein und die selbe Person alle paar Jahre mit einem neuen Zunamen unterschrieb.
Der Schreiber hie ber Jahrtausende im Kchenlatein "Scriptor" .

Herman Greve (1456) in Coesfeld
vgl. auch Graf(e), Grf(e), Graff(e), Grff(e), Graef(e)
Hat die gleiche Bedeutung in den folgenden Laendern:
Daenemark, Norwegen und Schweden. "GREVE" bedeutet in diesen drei Laendern "GRAF". In Frankreich heisst es "STREIK" und in Italien "schwer".

Jessica schrieb:
Mein Vater heit Karl-Heinz Greve
Mein Opa heit Karl-Heinz-Walter Greve

Jess1502-Greve(at)web.de
zu den Beitrgen im Forum

Horst Greve schrieb:
Greve, Friedrich Heinrich
geb.Datum und Ort:unbekannt
Trauung :Am 24.12.1876 in Klein Berkel. Mit Friederike Caroline Zurmhlen
Gestorben: Am 10. Oktober 1876 in Klein Berkel
Beruf: Abbauer
Dem Sterberegister zufolge mte mein Urgrovater ungefhr am 11.Februar 1839 geboren sein.

greve.walking(at)T-online.de

Anonym schrieb:
Kann es sein des der Name Greve in verbindung mit Deichgraf steht?
zu den Beitrgen im Forum

Anonym schrieb:
frederich

Grevelt
Lambertus Grevelt schrieb:
Joh. Pet. Grevelt heiratete am 31.08.1748 Maria Agnes Hartkopp in Haan/Dsseldorf (Preuen)
zu den Beitrgen im Forum

Holtgreve
auch Holtgrefe, Holtgreife, Holtgrewe:
niederdeutsche Amtsnamen zu mnd. holtgreve Holzgraf, Waldrichter.
Vorsitzender in einem Wald- oder Forstgericht, spter wohl nur Waldwrter, -aufseher.

Quelle: Duden der Familiennamen

zu den Beiträgen im Forum

Grevenbroich
Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen
zu den Beiträgen im Forum

Bengraf, Biengraf... aus "Alles Greve"
Anfrage zu diesem Namen wurde im Forum erffnet
zu den Beitrgen im Forum
zu den Beitrgen im Forum

Grever
Grever schrieb:
Hallo,

wie sieht es mit dem Namen Grever aus? Kann ich es unter Greve/Grewe einreihen?

Habe schon berall rumgeschaut... aber die Form Grever niegends finden knnen.
---
zu den Beitrgen im Forum

Greven
thierry greven schrieb:
hallo :-)

mein name ist GREVEN und ich bin gebrtig aus belgien wrde gerne mehr ber mein namen wissen , wenn jamand informationen fr mich hat das wrde mich sehr freuen:-))

danke im voraus
zu den Beitrgen im Forum

Frederich Greve
Peter de Jongh schrieb:
In 1812 wurde in Heumen bij Nijmegen Johannes Antoon Greeve Kurver geboren. Die mutter war bekannt, vater unbekannt. Beim priester hat sie gesagt dass Frederich Greve der vater war. Weiter nichts. Jetst habe ich ein Fredrich Greve gefunden. Geboren 1784?? und ertronken 1836. Er war soldat in Holland von 1816 bis er ertronk. sijn vater war Johan Heinrich, sijn mutter war Saria Martin er soll geboren sein in Elzen bij Hannover. Frederich Greve war nicht verheiratet. Wo soll ich weiter suchen
zu den Beiträgen im Forum