von List

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Gespalten, vorn in Silber ein blauer Pfahl, hinten in Blau ein silberner Pfahl, das Ganze belegt mit einem roten Balken.
Auf dem gekrönten Helm mit blau-silbernen Decken ein jeweils mit dem Schild belegter offener roter Flug.
Wappenstifter:  
Entwurf: Joachim von Roy
Gestaltung: Joachim von Roy
Eintrag: Genealogisches Handbuch des Adels, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, Band 132 der Gesamtreihe, C.A. Starke Verlag in Limburg a.d.Lahn 2003, S. 427
Registriernummer:  
Führungsberechtigt: Alle Nachkommen im Mannesstamm des Christoph von List, geboren um 1440, urkundlich 1492 als Besitzer der Güter Drieschnitz, Kahsel und Komptendorf bei Cottbus.
Symbolerklärung: Das älteste Siegel des Geschlechts datiert vom 2. April 1294. Als Vasallen der Markgrafen von Meißen aus dem Hause Wettin führt das Geschlecht das Stammwappen der Wettiner, die sogenannten "Landsberger Pfähle", in veränderten Farben (vgl. die Wappen von Landsberg, Leipzig, Dresden usw.)
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.