Neumann aus Pommern und Ostpreußen

Wappenbeschreibung / Blasonierung: In einem blauen Schilde mit silbernem Schildfuß ein breitbeinig mit angewinkelten Armen stehender naturfarbener bartloser mit grünem Laub gegürteter und bekränzter "Wilder Mann", mit der Rechten sich auf ein langes silbernes Schwert stützend, in der Linken eine rote Rose mit zwei grünen Blättern haltend. Auf dem blau-silbern bewulsteten Helm mit blau-silbernen Decken ein blauer Flug.
Wappenstifter: Vorfahren
Entwurf: nicht bekannt
Gestaltung: überliefert
Eintrag: Deutsche Wappenrolle in Berlin Archivstr.
Registriernummer: 5936/63
Führungsberechtigt: Nachkommen des Samuel Gottlieb Neumann
Symbolerklärung: Das Wappen Neumann ist ein redendes Wappen. Es zeigt einen jungen bartlosen Mann. "Jung" gleich "Neu". Der Mann mit dem Schwert besagt, dass die Familie Neumann die Gerechtigkeit liebt und übt. Das Schwert bedeutet außerdem, dass die Familienmitglieder mutig und stets zur Verteidigung bereit sind. Die Rose ist das Zeichen für Verschwiegenheit. Farben; Blau für Treue und Beständigkeit Silber für Freude und Weisheit.
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.