Jaschok

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Wappen: Rot auf gruenem Grund hinter einer Esche natuerlich, ein stehendes Einhorn Silber, goldbemahnt und -bewehrt, mit einer Kette Gold an den Baum angebunden. Im rechten Obereck auf einem Ast sitzend ein auffliegender Rabe Schwarz und goldbewehrt. Helmzier: Helmkrone ein Flug Schwarz belegt pfahlweise mit dem Halbmond besteckt mit einem getatzten Kreuz Silber. Helmdecken: Gruen-Silber, Aussenseite bestreut mit einem liegenden Halbmond besteckt mit einem getatzten Kreuz Gold. Motto: Temet nosce
Wappenstifter: Peter Jaschok
Entwurf: Alexander Kurov
Gestaltung: Alexander Kurov
Eintrag: Wappenrolle der Heraldischen Gemeinschaft Westfalen
Registriernummer: 10101006
Führungsberechtigt: Der Wappenstifter Peter Jaschok sowie seine Nachkommen und alle Familienmitglieder, die eine Bluts- und Namensverwandtschaft nachweisen können.
Symbolerklärung: Wappendeutung

Das Einhorn steht für Mut und Tugendhaftigkeit, Stärke, Kraft, Unabhängigkeit und das Streben nach absoluter Freiheit.
Die Esche ist unser Name und gilt als der Baum des Lebens und allen Anfangs in der nordischen Mythologie.

Der Rabe steht für Krieg, Fruchtbarkeit und Prophezeiung.
In der germanischen Götterwelt war er z.B. Begleiter Odins (Huginn und Muninn = Geist und Erinnerung)
Er hatte fast in jeder Naturreligion eine ähnliche Bedeutung, war aber in den meisten Fällen immer ein getreuer, weiser Begleiter und Bote einer Gottheit, Gesandter des Schicksals.

Das Einhorn ist an die Esche mit einem Halsband gebunden. Es wirkt ungeduldig, jeden Moment auszubrechen.
Es zeigt die Verbindung oder Zugehörigkeit der Eigenschaften des Einhorns mit unserem Familiennamen.

Beide Tiere sind in der keltischen Mythologie sehr hoch angesehen.

Der Rabe steht hier im Wappen als Warnung oder Prophezeiung. Der Rabe ist in einer bewegten Pose zu sehen. Vielleicht in dem Moment als er seine Warnung ausspricht "Temet Nosce". Er warnt das Einhorn und wir können annehmen, das das Einhorn dem entsprechen wird was der Rabe sagt, um Frieden zu finden. Diese Entsprechung drückt unser Motto aus: Temet Nosce - „Erkenne dich selbst“. Oder „Erkenne wer du bist“ - „Erkenne was du bist“. Dies kann man in geistiger Hinsicht in uns aber auch in familiärer Zugehörigkeit sehen.

Der Wahlspruch in unserem Wappen ist also auf die einzelnen Elemente vielfach anwendbar und interpretierbar.

Schlussendlich wird die Herkunft unserer Familie in der Helmzier durch die Adlerschwinge und das getatzte Kreuz mit der Sichel – Wappenelemente Niederschlesiens – verdeutlicht.
Homepage: http://www.jaschok.eu

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.