Fensch

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Unter goldenem Schildhaupt, darin eine schwarze Hirschstange (4 Enden ) Schwarz, ein abgerissener bekrönter Greifenkopf alles gold. Decken und Wulst Schwarz-Gold, Helmzier ein paar Hirschstangen, schwarz.
Wappenstifter: Siegmund Walter Werner Fensch, geb. in Stettin / Kreckow
Entwurf: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Gestaltung: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Eintrag: Heraldische Gemeinschaft Westfalen
Registriernummer: Reg.-Nr.: 6102611
Führungsberechtigt: Für alle Familienmitglieder des Wappenstifters, solange diese den Familiennamen "Fensch" führen.
Symbolerklärung: Im Schild der Greifenkopf aus dem Wappen Stettin, als Hinweis zur Ur- Abstammung der Familie Fensch. Die in der Generationenfolge abstammenden Familien sind alle aus Württemberg, daher die Hirschstange im Schildhaupt aus dem alten Württemberger Wappen, sowie die Hirschstangen als Helmzier.
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.