Gerdes

Wappenbeschreibung / Blasonierung: In Gold eine oben anstoßende eingebogene Spitze Schwarz, vorn gekreuzt ein Blechtreibhammer und eine Blechschere, hinten ein Merkurstab beides Schwarz, unten ein Reisewagen (Kutsche) Gold, Decken und Wulst Schwarz-Gold, ein steigender Löwe Schwarz rotbewehrt und -bezungt.
Wappenstifter: Hans-Uwe Gerdes, am Steg 8 in 50129 Bergheim, geboren am 21,04.1963 in Köln
Entwurf: Gerd Urlaub, Heraldiker in 87459 Pfronten, Tiroler Str. 202
Gestaltung: Gerd Urlaub, Heraldiker in 87459 Pfronten, Tiroler Str. 202
Eintrag: HGW e.V.
Registriernummer: 2716
Führungsberechtigt: er Wappenstifter, dessen Ehefrau und alle Nachkommen im Namensstamm, solange sie den Familiennamen "Gerdes" weiterführen.
Symbolerklärung: Der goldene Reisewagen symbolisiert die KFZ-Werkstatt "Mini"HU Gerdes in Köln. Blechschere und Treibhammer symbolisieren den erfolgreichen Meisterbetrieb und der Merkurstab steht für den KFZ- und Ersatzteilhandel HU-Gerdes. Der schwarze Löwe steht für die Heimat des Wappenstifters in Bergheim.
Homepage: http://www.wappen.com

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.