Wagner

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Schild: Gespalten von Rot und Silber; vorne über drei silbernen Spitzen ein sechsspeichiges goldenes Rad; hinten unter drei roten Spitzen ein schwarzer, rot bewehrter und gezungter Adlerkopf. Auf dem rot-silbern bewulsten Helm mit rot-silbernen Decken zwei von Silber und Rot geteilte Stierhörner besteckt mit einem rot-silbernen Kamm.
Wappenstifter: Günter Wagner wohnhaft in 08468 Hauptmannsgrün
Entwurf: Heraldic Consult München
Gestaltung: Heraldic Consult München
Eintrag: Münchner Herold unter 112/10773
Registriernummer: 112/10773
Führungsberechtigt: neben dem Stifter alle Nachkommen in dieser Namenslinie
Symbolerklärung: Schildinhalt: Der Familienname leitet sich von der Berufsbezeichnung des Wagners ab. Das Wagenrad spielt darauf an. Der veränderte "Fränkische Rechen" und der geminderte Adler aus dem Wappen des Altkreises Hersbruck erinnern an eine Herkunfstregion von Vorfahren. Helmzier: Die Stierhörner tragen Schildfarben. Farben: Die Farben Rot und Silber wurden aus dem Wappen von Gardelegen und den Kreiswappen Zwickauer Land und Hersbruck entlehnt. Sie erinnern an den Geburtsort und den heutigen Lebensraum des Wappenstifters sowie an die Herkunfstregion der Vorfahren.
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.