Iseler

Wappenbeschreibung / Blasonierung: Rot-Silber geviert; in 1: eine silberne Traube an einem grünen Zweig; in 2: ein goldenbewehrter & rotgezungter roter Greif; in 3: ein goldengekrönter & -bewehrter, rotgezungter roter Adler mit goldenen Kleestengeln auf den Flügeln in 4: ein silberner Halbmond mit Gesicht; auf dem rot-silbern bewulsteten Helm mit rot-silbernen Decken ein facetierter goldener Stern vor einem silbernen Flug mit roten Schwungfedern.
Wappenstifter: Eheleute Björn ISELER, Berlin & Daniela, geb. MUIGG,
Entwurf: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Gestaltung: Claus.J. Billet, Kunstmaler und Heraldiker, Filderstadt
Eintrag: Wappenrolle der Heraldischen Gesellschaft ""Der Wappen-Löwe""
14. Februar 2004, Registernummer: 2295 - 02 /04
Registriernummer: 2295-02/04
Führungsberechtigt: Die Wappenstifter Björn & Daniela Iseler sowie alle ehelichen Nachkommen, solange sie diesen Familiennamen weiterführen
Symbolerklärung: Traube im Schild: - nach eigener etymologischer Ableitung des Wappenstifters würde sich der Familienname von Aufseher über Weinberge, zugleich Eichmeister ableiten. Halbmond im Schild & Stern auf dem Helm - Figuren aus dem Wappen Muigg, der Familie der Wappenstifterin. Greif im Schild - Stammheimat Pommern der Familie des Wappenstifters. Adler im Schild - Stammheimat Tirol der Familie der Wappenstifterin
Homepage:  

Die Verantwortung für die heraldische Richtigkeit des Wappens und die Berechtigung zur Veröffentlichung liegt beim Einreicher des Wappens.