Arbeiten mit TNG (1) Personen speichern

Hilfe beim Installieren und Konfigurieren von TNG
Antworten
salsa
VIP Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 20.06.2007 21:24

Arbeiten mit TNG (1) Personen speichern

Beitrag von salsa » 08.02.2008 00:22

Arbeiten mit TNG (1) Personen speichern

Hier folgt der erste Teil einer kurzen Bedienungsanleitung für TNG-"Anfänger" bzw. TNG-Interessenten für das Arbeiten mit TNG.
Hinweis: Sollten schon Fragen auftauchen, so kann man diese im TNG-Teilforum "Fragen und Antworten" stellen.

Es wird der Umgang mit der Speicherung von Personen erläutert.
Zweckmäßigerweise druckt man sich die nachfolgende Anweisung aus und legt sie sich neben die Tastatur, um alles in Ruhe abzuarbeiten.

1.1 Neue Person speichern
Die Speicherung neuer Personendaten kann auf drei Wegen geschehen :
a) durch Import über eine GEDCOM-Datei;
b) durch Hinzufügen in der TNG-Personenansicht;
c) durch Hinzufügen über die Personen-Verwaltung im Verwaltungsbereich.

zu a) Der Import von Personendaten über eine GEDCOM-Datei wurde bereits erläutert (siehe "TNG-Installation (2) Dateien kopieren", Punkt 2.3 ff).

zu b) Die TNG-Personenansicht befindet sich auf dem Bildschirm.
Es wird irgendeine Person mit ihren Daten angezeigt.
Um nun eine neue Person hinzuzufügen, klickt man auf "Bearbeiten" .
Es öffnet sich das Fenster "Personen >> Person bearbeiten" .
Dort klickt man oben in der Menüleiste auf "Hinzufügen" .
Es öffnet sich ein weiteres Fenster - "Personen >> Neue Person hinzufügen / Angaben über neue Person" .
In die gezeigte Eingabemaske werden nun die Personendaten wie folgt eingegeben :

Bei "Stammbaum" wählt man aus dem Dropdown-Menü den gewünschten Stammbaum, in dem die neue Person gespeichert werden soll.
Ist noch kein Stammbaum aufgeführt, muß er zunächst erstmal erstellt werden. Wie das gemacht wird, wurde bereits erläutert (siehe "TNG-Installation (2) Dateien kopieren", Punkt 2.6).
Man kann auch einen Zweig auswählen, wenn denn schon einer angelegt ist.
Personenkennung:
Bei Aufruf dieser Eingabemaske wird bereits eine Personen -Idendifikations-Nr (ID) vorgegeben.
Durch Klick auf die Schaltfläche "Prüfen" kann festgestellt werden, ob diese Nummer auch wirklich noch nicht vergeben wurde.
Es öffnet sich ein Meldungsfenster mit der Meldung "ID… kann verwendet werden" . Das Fenster wird geschlossen.
Man kann nun in der Eingabemaske fortfahren.
Man kann aber auch eine ID automatisch erzeugen lassen, indem man auf die Schaltfläche "Erzeugen" klickt. Es wird jedoch meist die gleiche ID-Nr sein, die vorgegeben wurde.
Man kann aber trotzdem selbst eine individuelle ID-Nr. erzeugen, indem man irgendeine ID-Nr eintippt und dann auf "Prüfen" klickt.
Ist die Nr bereits vergeben, wird ein Meldungsfenster mit der Meldung "ID… wird bereits verwendet. Bitte andere Kennung wählen" gezeigt.
Das Fenster wird wieder geschlossen.
Nun gibt man eine ID ein, die höher ist, als die vorgegebene.
Klick auf "Prüfen" - es öffnet sich wieder das Meldungsfenster mit der Meldung "ID… kann verwendet werden" . Das Fenster wird geschlossen.
Nun klickt man auf "Sperren" , das System sperrt nun die neue ID-Nr. - sie kann also nicht ein weiteres Mal vergeben werden.
Es öffnet sich eine neue Eingabemaske in der oben die neue ID-Nr zu sehen ist - "Details zur Person I…" .
Die Stammbaumangabe ist nun fest, d.h. man kann sie in diesem Stadium nicht mehr verändern.
Nun können die Daten der neuen Person eingegeben werden.

Zu den Eingabe-Einzelheiten werden im Moment keine weiteren Angaben gemacht, da dies weitgehend selbsterklärend ist.
Gegebenenfalls wird in einem späteren Beitrag noch darauf eingegangen.

Klick unten auf "Speichern" - die neue Person steht im vorgesehenen Stammbaum zur Verfügung.

zu c) Es wird in die TNG-Verwaltungsansicht (Admin) gewechselt.
Dort klickt man oben links auf die erste Schaltfläche - "Personen" .
Es erfolgt dort oben ein Klick auf "Hinzufügen" .
Ab hier läuft die gleiche Prozedur ab, wie unter b) beschrieben.

1.2 Neue Familie mit dieser Person als Kind
Eine einzelne Person (wie z.B. die unter Punkt 1.1 gespeicherte) soll einer Familie zugeordnet werden.
Dies ist auf zwei Wegen möglich :
a) Für die Person wird das Elternpaar neu angelegt;
b) Die Person wird als Kind einem bereits bestehenden Ehepaar zugeordnet.

zu a) Für die Person wird das Elternpaar neu angelegt
Man wechselt in die TNG-Personenansicht mit der bestehenden Person.
Dort klickt man auf "Bearbeiten" - es öffnet sich das Fenster "Personen >> Person bearbeiten / Details zur Person I…" .
Man scrollt unten zum Seitende, zum Bereich "Ehepartner - Beim Speichern" .
Dort setzt man bei "Neue Familie mit dieser Person (I…) als Kind" einen Punkt.
Und Klick auf "Speichern" .
Es öffnet sich ein Fenster "Familien >> Neue Familie hinzufügen / Angaben über neue Familie" .

Bei "Stammbaum" ist der betroffene Stammbaum bereits vorgegeben.
Bei "Familien-Kennung" läuft die Prozedur ebenso ab, wie unter Punkt 1.1 beschrieben.

Nun werden die weiteren Daten des Elternpaares / Ehepaares eingegeben.
Wenn ein Teil oder beide Teile der Eltern bereits gespeichert ist/sind (soweit bekannt), erfolgt Klick auf "Suchen" .
Es öffnet sich ein Eingabefenster, in dem man Nachname und Vorname des Elternteils (Mann oder Frau) eingibt und suchen lassen kann.
Wird die gesuchte Person gefunden und angezeigt, klickt man auf den Link - schon wird diese Person automatisch in das Eingabefeld bei Ehemann (oder Ehefrau) eingetragen.
Hinweis:
Wenn mehrere Stammbäume bestehen, kann es sein, dass beim ersten Suchlauf im vorgegebenen Stammbaum die Suche erfolglos verläuft. Man kann dann in den anderen Stammbaum schalten und dort ebenfalls einen Suchlauf durchführen.

Sollten die autom. Eintragungen einmal nicht richtig sein, kann man sie wieder rückgängig machen, indem man auf "Entfernen" klickt.
Hierdurch wird die Person nicht gänzlich aus der TNG-Datenbank entfernt, sondern lediglich die Verbindung wieder "getrennt" .

zu b) Die Person wird als Kind einem bereits bestehenden Ehepaar zugeordnet
Man sucht den Ehemann eines Ehepaares und wechselt mit ihm in die Personenansicht.
In dieser Ansicht ist auch die Familie (bzw. dieses Ehepaar als Familie) aufgelistet.
Im Bereich "Familie" klickt man auf "Bearbeiten" .
Es öffnet sich die Ansicht "Familien >> Familie bearbeiten / Angaben über bestehende Familie F…" .
Man sieht die Daten des Ehepaares aufgelistet.
Man scrollt zum unteren Rand der Seite.
Bei "neue Kinder" klickt man zunächst auf "Suchen" .
Es öffnet sich ein Fenster "Suche Personen-Kennung" .
Dort gibt man "Nachnamen" und "Vornamen" ein. Klick auf "Suche" .
Wird das gesuchte Kind gefunden, Klick auf den Link - das Kind steht in der Box "Kinder" .

Ist die Suche erfolglos, klickt man auf "Anlegen" .
Es öffnet sich das Fenster "Neue Person hinzufügen — Kurze Form" .
Hier werden die Daten des Kindes eingegeben.

Hinweis:
Wenn man weiß, dass das Kind, trotz der erfolglosen Suche, in der TNG-Datenbank gespeichert ist, überprüft man zunächst die Suche in einem anderen Stammbaum.
Allerdings ist es nicht möglich, Kinder gleichsam "stammbaumübergreifend" , einem Elternpaar zuzuordnen.
Hier müßte mit Hilfe eines GEDCOM-Austausches eine Änderung bzw. Verschiebung vorgenommen werden.

1.3 Neue Familie mit dieser Person als Partner
Man wechselt in die TNG-Personenansicht mit der bestehenden Person.
Dort klickt man auf "Bearbeiten" - es öffnet sich das Fenster "Personen >> Person bearbeiten / Details zur Person I…" .
Man scrollt unten zum Seitende, zum Bereich "Ehepartner - Beim Speichern" .
Dort setzt man bei "Neue Familie mit dieser Person (I…) als Partner" einen Punkt.
Und Klick auf "Speichern" .
Es öffnet sich ein Fenster "Familien >> Neue Familie hinzufügen / Angaben über neue Familie" .

Bei "Stammbaum" ist der betroffene Stammbaum bereits vorgegeben.
Bei "Familien-Kennung" läuft die Prozedur ebenso ab, wie unter Punkt 1.1 beschrieben.
Die Prozedur zum Suchen des Ehemannes bzw. der Ehefrau läuft ebenso ab, wie unter Punkt 1.2.b beschrieben.

Wenn der hinzuzufügende Partner (Mann oder Frau) noch nicht in der TNG-Datenbank enthalten sein sollte, wird sie durch Klick auf "Anlegen" hinzugefügt.
In dem Falle wird das Geschlecht automatisch richtig gesetzt.
Dann werden alle folgenden Eingabefelder (Heiratsdatum, Heiratsort, Art der Partnerschaft usw.) ausgefüllt.

Auf "Speichern" geklickt - fertig.

Hinweis:
Sollten diese beiden Personen nicht verheiratet sein, sondern nur als sog. Lebensgemeinschaft zusammenleben, läßt man die entsprechenden Felder frei und schreibt nur in das Feld "Art der Partnerschaft" hinein : "Lebensgemeinschaft" oder "Freundschaft" o.ä.

Hinweis:
Man kann auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften speichern.
Dazu muß man aber beide Personen getrennt speichern und erst hinterher zusammenführen.

1.4 Ehen bzw. Partnerschaften trennen
Man kann bestehende Ehen bzw. Partnerschaften auch wieder trennen.
Dazu geht man wie folgt vor :
Man wechselt in die TNG-Personenansicht mit einer Person.
Dort sieht man unten den Familienbereich.
Man klickt dort auf "Bearbeiten" und wechselt dadurch in die Ansicht "Familien >> Familie bearbeiten / Angaben über bestehende Familie F…"

Jeweils neben "Ehemann" bzw. "Ehefrau" befinden sich die Schaltflächen "Entfernen" .
Man klickt auf eine dieser Schaltflächen - schon ist das Eingabefeld leer.
Nun werden noch alle folgenden Eingabefelder von ihren Inhalten befreit.
Und dann noch ein Klick auf "Speichern" .
Ein weiterer Klick auf "Ja" .
Und noch ein Klick auf die Funktionstaste F5.
Die Ehe bzw. Partnerschaft ist wieder getrennt.

Diese Prozedur ist nicht anzuwenden bei geschiedenen Ehen, sondern nur, wenn man mal die falschen Partner zusammengeführt hatte.

Wenn man nun den gleichsam "übriggebliebenen" Ehepartener / Partner in der Personenansicht aufruft, sieht man dort noch den Eintrag "Familienblatt" .
Um letztlich auch diesen Eintrag zu entfernen, klickt man bei dieser Person oben in der Menüzeile auf "Bearbeiten" .
Auf der nun angezeigten Seite scrollt man bis unten zum Bereich "Ehepartner" .
Dort klickt man in das Kästchen, so dass dort ein Häkchen erscheint.
Nun noch Klick auf "Speichern" .
Und Klick auf "Ja" .
Und noch ein Klick auf die Funktionstaste F5.
Der Eintrag ist verschwunden.

Hinweis:
Die Erläuterungen auf dieser Seite gelten gleichermaßen für die TNG-Anwendung, die auf dem Lokalen Server wie auf dem Webserver läuft.

Das soll zunächst einmal für den ersten Teil der Anleitung "Arbeiten mit TNG" reichen.

Hinweis:
Urheberrechte und Copyright liegen ausschließlich beim Verfasser.
Siehe dazu auch die Hinweis unter "Nutzungsbedingungen" des
Greve-Forums unter "Bitte beachten!"


salsa

Antworten